Ein Abschied von Twitter

So wie ich vor 1,5 Jahren plötzlich wusste, dass das Rauchen nicht mehr zu meinem Leben gehört, war es heute mit Twitter.
2,5 Jahre lang diente mir mein Account als Drainage für plötzlichen Mitteilungsdrang, Inspirations- und Infoquelle, aber auch als Ort der Begegnungen – mit lieben Menschen genauso wie mit Anteilen meines Selbst. Diese hatten eine Weile besonders viel Aufmerksamkeit verlangt, weil sie wohl genauer angeschaut und weiter entwickelt werden wollten.

Nun geht die Reise geht weiter.

Zu neuen Projekten, die schon in Vorbereitung sind und dann gibt es ja auch noch ganz viele Orte, die ich mir aus der Nähe anschauen werde.
Wenn du, liebe/r Follower/in, mir deinen Ort mal zeigen möchtest, dann schreib mir doch einfach eine DM (meinen Account werde ich so stehen lassen). Vielleicht werde ich schon bald in deiner Nähe sein. Ich freue mich aber genauso über ein paar Zeilen, aus der Anonymität gesandt.

Machs gut! ❤

P.S.: Meine Skizzen und Fotos wird es weiterhin auf Instagram zu sehen geben.

 

 

 

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s